Montag, 12. August 2013

Charta für Bürgerenergiewende unterzeichnen!

Steter Desinformationsstropfen höhlt des Wahlbürgers Kopf. So könnte man die konzertierten Aktionen der Anzeigenkunden ähm, vieler Medien zusammenfassen. Sicher tritt man mit einer dezentralen Energiererzeugung gegen die Gelddruckmaschine einflussreicher Konzerne an und die haben das nicht gerne. Vieles ist schon zu Schlechen verändert worden. Damit es nicht schlimmer komme, kann man sich auf der Seite der Bürgerenergiewende informieren und dort die Charta unterzeichnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen