Mittwoch, 6. März 2013

Pimp up your home

Diesen ganzen "pimp-up"-Wahn finde ich ja nervig. Aber jetzt habe ich eine schöne Grafik auf Englisch gefunden, die auf einzelen kleine Schritte hinweist, mit denen man den Wohlfühl-Faktor des eigenen Heims verbessern kann. Hier geht es zu der Übersicht. Linkbucks hat nun alle Links auf "intermission" also Pause, in der man mit Werbung genervt wird, umgestellt. Das bedeutet an sich zwar eine deutliche Steigerund der Einnahmen (was ich allerdings bisher noch nicht gemerkt habe, müsste aber in der Theorie so sein), nervt aber eben auch. Andererseits sammele ich ja nach wie vor Geld für Baumpflanzaktionen oder ähnliche gute Zwecke und das Linkbucks-Konto ist mittlerweile bei 8 Dollar irgendwas. Ausgezahlt wird ab 10 Dollar. Die Grenze, nachdem zur Zeit je Tag zwischen 10 und 20 Cent hinzu kommen in Sichtweite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen