Montag, 4. Februar 2013

Greenpeace Aktion: Rettet das EEG

Man könnte ja meinen, dass das Erneuerbare Energien Gesetz das größte Problem in Deutschland ist. Ich halte das für ein Ablenkungsmanöver. Das EEG ist ungemein erfolgreich, so erfolgreich, dass die erneuerbaren Energien mittlerweile nicht nur die Kernkraftwerke beim Strommix sondern eben auch die konventionellen Kraftwerke zeitweise verdrängen. Dennoch ersticken wir nicht in Strom, denn die europäischen Nachbarn, die eben nicht auf die erneuerbaren Energien in dem Maße gesetzt, importieren unseren Strom. Die Franzosen müssen sich nun auch schon dran machen, ihre Uranlieferanten in Afrika militärisch zu schützen. Atomkraftbefürworter haben ja auch bei uns immer gerne so getan als sei Uran eine heimische Energiequelle.
Greenpeace startet jetzt eine Aktion, mit der man sich per email an den zuständigen Bundestagsabgeordneten wenden kann, damit das EEG nicht (quasi) abgeschafft wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen