Montag, 20. Juni 2011

Stromspeicherung in Form von Gas

Es gibt - und das ist an sich schon erfreulich - auch jetzt schon Zeiten, in denen mehr Strom aus erneuerbaren Energien produziert wird, als verbraucht werden kann. Leider aber auch Zeiten, in denen nicht genug da ist. Deshalb wird die Möglichkeit der Speicherung als eine Schlüsseltechnologie betrachtet. Da ist man in Deutschland schon ziemlich weit und zwar nicht in Form von Batterien sonder durch Umwandlung des Stroms in synthetisches Erdgas. Auch wenn das nur einen Wirkungsgrad von 50 % hat, lassen sich damit einige Probleme lösen. So gibt es bereits umfangreiche Erdgasspeicher und ein Erdgasnetz quer durch die Republik.
Auch die Industrie hat die Chancen, die in diesem Bereich liegen, erkannt. Audi baut die erste Großanlage zur Herstellung von synthetischem Erdgas.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen