Dienstag, 31. Mai 2011

50 Jahre Amnesty International


Amnesty International feiert Geburtstag. Schlimm, dass es solche Organisationen geben muss, aber wir leben nun einmal nicht in einer perfekten Welt.
Gut, dass es Menschen gibt, die sich engagieren, denn schon wenn die Augen vieler auf einen Fall bzw. Menschen gerichtet sind, der verfolgt wird, kann das sein Schicksal verbessern.

Montag, 30. Mai 2011

Nicht gegen die Natur gärtnern

Unter diesem Titel war heute ein Bericht in der RHEINPFALZ. Man könnte es natürlich noch erweitern - man sollte nichts "gegen die Natur machen". Das Gärtnern ist nur ein Aspekt davon.
Seit Wochen schon dürrt Deutschland vor sich hin. Unsere Regentonne ist leer und die 1-2 Regengüsse der letzten Woche hatten sie (gehen nur 300 l rein) bestenfalls zu 2/3 gefülllt. Gestern Abend habe ich zum zweiten Mal in diesem Frühjahr den kleinen Gartenteich mit Wasser aus der Regentonne aufgefüllt.
Aber zurück zum Artikel. Es wird über Martin Grund geschrieben, der seinen Garten in einen pflegeleichten trockenresistenten Garten umgewandelt hat. Während ringsum die Bewässerung plätschert, hat er - trotz der Trockenheit - noch nicht gegossen. Es kommt auf die richtige Pflanzenauswahl für den Boden und den Standort an.
Ich sehe es bei uns im Garten. Das begrünte Dach des Gartenhäuschens kommt - obwohl die Substratschicht vielleicht 5 cm dick ist - mit der Trockenheit recht gut zu Recht. Auf Martin Grunds Seite gibt es Tipps zur Umgestaltung des eigenen Gartens.

Donnerstag, 26. Mai 2011

Glück ist ...

Der folgende Spruch ist zwar gemein, aber das Schmunzeln ist auch etwas wert. Außerdem soll er von Horaz stammen:

"Glück ist, wenn das Pech die anderen trifft."

Donnerstag, 19. Mai 2011

Kaffeetrinken schützt vor Prostatakrebs

Ich hoffe einmal, dass die Studie nicht von den Kaffeeproduzenten in Auftrag gegeben worden ist ;).
Kaffeetrinken soll deutlich das Risiko von Prostatakrebs senken. Irgenwo habe ich auch einmal gelesen, dass es das Alzheimerrisiko senken soll. Schön, wenn das angenehme und lecker auch noch gesund ist.
Aber bitte fair gehandelten Biokaffee trinken. Die paar Cent mehr, können sich die meisten leisten.

Mittwoch, 18. Mai 2011

Kiva Microkredit - Rückzahlung läuft wieder

Eine gute Nachricht. Einer meiner Kiva-Microkredite war in den letzten Monaten nicht mehr zurückgeführt worden. Für mich ist da nicht schlimm, bedeutet aber wohl auch immer, dass die Kleinunternehmer, die mit den Krediten etwas aufbauen wollen, keinen Erfolg haben. Es bestehen zwar noch Rückstände, aber die Rückzahlung läuft nun wieder.

Sobald wieder 25 Dollar zurückgezahlt und auf meinem Kiva-Konto angesammelt sind (im Moment sind es nur 5 Dollar irgendwas) verleihe ich die wieder. So kann ein einziger Betrag gleich mehrfach Gutes tun.

Dienstag, 17. Mai 2011

Abstimmen über die dreisten Werbelügen

Kein Mensch erwartet, dass das, was in der Werbung versprochen wird, auch wirklich stimmt. Insbesondere, wenn sich Werbung aber gezielt an Kinder richtet, ist das mehr als nur ärgerlich. Solche Kampagnen haben, wenn ich mich recht erinnere, auch schon zu Änderung von Werbung und Produkten geführt. Kein Unternehmen lässt sich gerne öffentlich an den "Werbelügenpranger" stellen.

Bis zum 16.06.2011 kann man noch abstimmen.

Ich habe es schon getan und für Kindermilchschnitte gestimmt. Ich bin selbst ein Süßmäulchen, aber die ist selbst für mich kaum genießbar. Allerdings wurde ich auch nicht als Kind bereits frühzeitig auf solche Produkte sozialisiert/trainiert.

Montag, 16. Mai 2011

Die 100 Bäume Grenze ist geknackt

Es hat sich ja schon abgezeichnet. Nun ist die 100 Bäume Grenze bei I-Plant-A-Tree geknackt. Zusammen mit den Trees for the Future habe ich nun schon mehr als 300 Bäume mit den Einnahmen dieses Blogs pflanzen lassen.
Das freut mich wirklich. Gerade als ich die letzte Pflanzung eben bezahlt habe, habe ich gesehen, dass ich bei I-Plant-A-Tree seit rund 2 Jahren Mitglied bin. Da sind 100 Bäume "ein Haufen Holz". Aber nun genug "selbst beweihräuchert". Weder habe ich selbst gepflanzt noch das Geld dafür gegeben, denn das kommt ja aus den Werbeeinnahmen hier.

Mittwoch, 4. Mai 2011

Die 4te Revolution auf arte

Gestern lief auf arte um 20:15 Uhr eine Doku über die Energiewende unter dem Titel "Die 4.te Revolution".
Mir hat die Doku nicht so gut gefallen. Es waren mir zu viele stimmungsvolle Bilder und zu wenig Information bzw. für die Zeit, die man gucken musste, kam dann zu wenig Information rüber. Einiges Neues habe ich aber dennoch gelernt.
Was ich als experimtell angesehen habe, nämlich die Speicherung von Solarwärme in Form von verflüssigtem Salz, damit die Solarthermiekraftwerke auch nachts oder bei Bewölkung laufen können, wird längst eingesetzt und funktioniert. Ich dachte, dass daran erst geforscht wird.
Außerdem freut man sich ja, wenn die eigene Meinung bestätigt wird und das hat der im Dezember letzten Jahres verstorbene Herrmann Scheer in dem Film getan:
Die Widerstände der Energiekonzerne gegen die Erneuerbaren Energien hat nichts damit zu tun, dass die gerne mit Kohle oder Atommüll die Welt verpesten. Es geht allein darum die zentrale Monopolstruktur aufrecht zu erhalten. Wenn die Energieerzeugung durch Solarzellen auf dem Dach, Windräder und kleine Biogas-Kraft-Wärme-Kopplung dezentralisiert wird, wird sie in gewisser Weise auch demokratisiert und dem Zugriff der Konzerne entzogen.
Deshalb investieren die auch gerne in große Offshore-Anlagen oder das Desertec-Projekt. Dabei macht es wenig Sinn, Energie, die im wesentlichen dezentral verbraucht wird, zentral zu produzieren und zu transportieren. Das geht dann dezentral viel besser.
Interessant fand ich außerdem die dänische Halbinsel, deren Namen ich aber vergessen habe, die schon seit Jahren energieautark läuft und zwar problemlos.

Montag, 2. Mai 2011

Unplanbare und unvergessliche Momente

... bei der Hochzeit von William und Kate.
Alles perfekt inszeniert und dann stiehlt ein kleines Mädchens, das angesichts des Rummels eine ganz normale Reaktion zeigt und sich die Ohren zuhält, den beiden die Show.
Ich respektiere Bildrechte, daher hier keine direkte Kopie sondern nur ein Link zum Gucken.