Donnerstag, 28. April 2011

Grüne Wirtschaft als Jobmotor

Ein großer Vorteil - soweit man nicht in gigantische Offshore Windanalagen oder in Gaddafi-Land Riesensolaranlagen investiert - der Energiewende ist die dezentrale Versorgung, was auch dezentrale Wartung, Montage etc. bedeutet. Dadurch entstehen Arbeitsplätze vor Ort in der Region und nicht bei internationalen Baukonzernen, die Riesenanlagen errichten.
Die deutsche Wirtschaft ist bei den erneuerbaren Energien gut aufgestellt. Der Ausstieg aus der Atomkraft wird das ganze noch beschleunigen. Sicher wäre es besser, wenn auch die Atomkraftwerke in der Nachbarschaft abgeschaltet werden. Aber das gute und erfolgreiche Beispiel Deutschlands, wird seine Wirkung auf die Nachbarländer nicht verfehlen und die erwartete eine Million Jobs auch der Politik in den Nachbarländern Argumente für den Ausstieg liefern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen