Freitag, 15. April 2011

Greenpeace legt Plan zur Energiewende vor

Atomausstieg und Co2 Einsparungen sind möglich. Vor einigen Tagen übrigens in Frontal 21 ein weiteres Märchen der schwarzgelben Atomlobby entlarvt. Von 24 Spannungstrassen, verzögern sich zur Zeit 8 und bei dreien ist das auf Bürgerproteste zurückzuführen. Es war außerdem in dem Bericht auch ein Windenergie-Produzent, der - nach langem Herumgehampel der Energieversorger - über Erdkabel schnell und Billig seine Windräder angeschlossen hat. Die Stromriesen sprechen ja gerne davon, dass die Erdkabel so fuchtbar teuer sein (denn dann kann man ja jetzt schon einmal wieder die Preise erhöhen).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen