Mittwoch, 2. März 2011

BILD doch nicht allmächtig

Ich habe lange überlegt, ob der Rücktritt von Guttenberg eine Goodnews ist. Ich halte es für richtig und überfällig, aber dennoch ist er ein Mensch über den viel Häme ausgeschüttet wurde (und ich habe mit den Videos im Satzkrumen-Blog dazu beigetragen).
Die gute Nachricht aber hinter dem ganzen ist, nach meiner Einschätzung, dass es der BILD trotz massiver Kampagne für Guttenberg (wohl im Hinblick auf die erwarteten oder schon erfolgten Anzeigenaufträge zur Bundeswehr), den Rücktritt zwar hinausgezögert, aber nicht verhindert haben. Oft wird ja die Vergangenheit verklärt. Hier habe ich die Hoffnung, dass sich die Bevölkerung mit etwas Abstand die BILD Druckerschwärze aus den Augen reibt und sich fragt, wie konnte es geschehen, dass wir KTG messiasgleich folgen wollten.
Vielleicht gibt der Abstand und ohne BILD Propaganda die Möglichkeit die Leistungen objektiver zu betrachten. Da wird dann nicht mehr übrig bleiben, als bei einem Brüderle o.a. im Kabinett, auch wenn die weniger schön und schneidig anzuschauen sind.

1 Kommentar:

Ray Gratzner hat gesagt…

Lieber Alexander,

ja, das die Bild Zeitung nicht allmächtig ist, das sind Good News.

Liebe Grüße Rainer

Kommentar veröffentlichen