Montag, 30. August 2010

Meine zweiter Kiva Kredit

Jetzt habe ich meinen zweiten Kiva Kredit vergeben. So ist es dann nicht mehr so beschämend, wenn ich auf meine "LenderPage" verlinke.
Was ich allerdings traurig finde ist, dass die suite101 Gruppe dort, obwohl ich im suite101 Forum Werbung dafür gemacht habe, keinen weiteren Zuwachs bekam. Dabei ist das Geld ja nicht weg. Es kommt, soweit die Kredite zurückgezahlt werden können, ja wieder zu mir zurück.

Das Internet macht vieles einfacher

Ich habe mir schon viele Supertramp Songs selbst zusammengesucht. An Another Man's Woman hatte ich mir ziemlich die Zähne ausgebissen, obwohl mir der Song sehr gut gefällt. Er ist nicht so bekannt wie Breakfast in America, Dreamer, Take the long way home usw.
Dank youtube kann man von anderen lernen und marcfnp90 hat eine ganze Menge Supertramp und andere Songs eingestellt, teilweise sehr schön erklärt.
Hier also das Tutorial zu Another Man's Woman

Sonntag, 29. August 2010

Hilfe für Clara II

Ich sehe beim Besuchertracker, dass sehr viele auf meiner Seite landen, anstatt auf der wichtigen richtigen Hilfe für Clara Seite.
Bis die Ergebnisse ausgewertet sind, wird es noch einige Zeit dauern, wir auf der Hilfe für Clara Seite gemeldet.

Prince Charles erntet Sonnenstrom

Nach dieser Meldung lässt Prinz Charles auf Clarence House eine PV Anlage installieren. Mich macht allerdings der dort angegebene Preis in Verbindung mit der erwarteten Stromernte stutzig. Das müssen schon ziemlich gewaltige PV Module sein, wenn 32 Module 182.000 Euro kosten sollen, d.h. rund 5.600 Euro je Modul und die sollen dann nur 4.000 kwh im Jahr erwirtschaften? Das schafft unsere Anlage beinahe auch zu einem zehntel des Preises. Ich vermute mal, dass es sich um 320 Module handelt, die 40.000 kwh erzeugen. Alles andere wäre kaum verständlich.

Samstag, 28. August 2010

Wow - die 50er Grenze geknackt!

Es scheint hier wirklich fleißige Klicker zu geben. Die Zeiträume bis zum Erreichen der nächsten vollen 10 Euro vergehen umheimlich schnell. Ich hoffe, dass ich nicht irgendwann einmal Ärger bekomme, denn die Raten der Klicks gegenüber den Pageviews sind so gut, dass der große Gockel auf einmal irgendwann Klickbetrug vermutet. Das dürfte allerdings nur der Fall sein, wenn nicht immer von den gleichen Rechnern aus die Werbeklicks erfolgen.
Was nun machen?
Wieder einmal Bäume pflanzen?
Oder als Nothilfe für die Flutopfer in Pakistan?
Oder zur Finanzierung der Knochenmarkspendedatei? Das Abgeben der Blutes zur Typisierung ist ja nur die eine Sache. Das Auswerten kostet noch einmal rund 50 Euro, die die wenigstenm Spender gleich direkt eingezahlt haben werden.
Vielleicht habt ihr ja Wünsche. Ihr könnt sie gerne hier als Kommentar äußern.

Donnerstag, 26. August 2010

SMS Spenden

Ich bin ja wahrlich kein Freund der kostenpflichtigen sogenannten Telekommunikationsmehrwertdienstleistungen und habe auch schon manchen netten Sprachcomputer, der bei uns angerufen hat ("Sie haben gewonnen, zur Gewinnabfrage wählen Sie, 09 Pause 00usw.) bei der Bundesnetzagentur verpfiffen.
Aber es kommt natürlich darauf an, was man und zu welchen Zwecken man diese Möglichkeiten nutzt. Viele Jugendliche können ein Handy besser bedienen als einen Überweisungsterminal. Spendino bietet für Spendenorganisationen die Möglichkeit per SMS Spenden zu sammeln an und gleichzeitig findet man auf der Seite auch eine umfangreiche Liste möglicher wohltätiger Organisationen an die man spenden kann, zB auch wegen der Flut in Pakistan.

Mittwoch, 25. August 2010

Glück gehabt für die, die unterhalb von 50.000 Euro liegen

Ich hatte hier ja schon einmal die Noabank vorgestellt, was ich - nach den Entwicklungen der letzten Tage - natürlich bereue. Ich bin aber wenigstens nicht der einzige, der auf die schönen Worte des Herrn Jozic hereingefallen bin. Die Entwicklung hatte sich schon seit einigen Tagen abgezeichnet. Die Anleger, die unterhalb von 50.000 Euro liegen, werden nun über die Entschädigungseinrichtung der deutschen Banken entschädigt und hierfür angeschrieben werden. So sind die Informationen laut ntv und auch nach der BaFin selbst.

Wer mit seinen Einlagen darüber liegt, der guckt wahrscheinlich in die Röhre, ebenso die sogenannten Citizen Partner, die nicht der Einlagensicherung unterliegen. Sie haben eine Art Genussrechte gezeichnet, die im Falle der Pleite praktisch wie Eigenkapital des Schuldners behandelt werden (also in der Reihe gaaaaanz hinten stehen). Weiters zu Genussrechten in meinem Artikel bei suite101 darüber.

Dienstag, 24. August 2010

Video zu Kiva

Hier noch einmal ein Video, das das System von Kiva schön erklärt, allerdings auf Englisch:

Montag, 23. August 2010

Ich bin jetzt bei Kiva


Nähere Erläuterungen folgen, aber es macht vielleicht schon den ein oder anderen neugierig.
PS: Hier sind schon die näheren Erläuterungen, die ich - wie so häufig - in einen Artikel bei suite101 geschrieben habe.

Allerdings finde ich es seltsam, dass das Widget, das man ebenfalls bei Kiva bekommen kann, noch 700 $ als Restsumme aufzeigt, obwohl ich schon die Mitteilung bekam, dass das Projekt nun finanziert ist und demnächst in die Rückzahlungsphase eintritt.

Sonntag, 22. August 2010

Mein Dshini Wunsch wurde erfüllt

Zum Schluss ging es jetzt auf einmal ziemlich schnell, dank großzügiger Spender und nun können die Bäume gepflanzt werden (mal wieder). Dieses Mal aber nicht von I Plant a Tree sondern von einer anderen Organisation.
Guckt einmal hier!

Samstag, 21. August 2010

Hilfe für Clara

Es kann natürlich sein, dass ich jetzt wieder einen Kommentar bekomme, weil das keine positive Nachricht ist. Aber die Hilfsbereitschaft von Menschen, die Geld investieren und sich für eine Knochenmarkspende typisieren lassen (ich stehe schon seit Jahren in der Spenderbank) ist an sich eine gute Nachricht, auch wenn es dafür immer einen traurigen Anlass gibt.
Morgen, also am 22.8.10 findet im Rathaus in Eschborn eine große Typisierungsaktion für die kleine Clara statt. Unabhängig von dem Einzelfall erhöht jeder, der sich typisieren lässt für einen schwerkranken Menschen die Chance auf Heilung. Was gibt es tolleres als einem Menschen das Leben retten zu können??

Weiter Infos zur Typisierungsaktion "Hilfe für Clara"

Mittwoch, 18. August 2010

Freeware Tool zum Energiesparen am PC

Habe ich gesucht, nachdem ich mir den EcoButton schon zugelegt hatte. Ist ein ähnliches System, aber Freeware und fährt den Rechner automatisch runter. Wichtig ist für mich (als Spielkind, das Belohnung verlangt), dass auch hier die CO2 Ersparnis angezeigt wird und zwar des einzelnen Nutzers, wie auch aller Nutzer im Netz, die das Tool installiert haben.
C02Saver
Allerdings ist für mich die eingesparte Menge CO2 nur theoretisch, denn sie orientiert sich am üblichen Energiemix. Wir haben aber - Ehrensache - Ökostrom, der CO2frei ist. Aber auch da ist jede eingesparte kwh gut.

Dienstag, 17. August 2010

Mit dem EcoButton in Tiefschlaf

Nein-es geht nicht um Menschen sondern um ein kleines Gadget, das ich gerade günstig bei Tchibo für knapp 5 Euro erstanden habe. Es nennt sich EcoButton, wird an eine USB Schnittstelle angeschlossen. Dabei ist eine CD mit Software auf der man verschiedene Einstellungen vornehmen kann.
Mit einem Knopfdruck wird nun der Rechner in den Energiesparschlaf versetzt. Mit einem Tastendruck ist er wieder da. Das schöne ist, dass man (kann man aber auch abschalten) dann sehen kann, wieviel kwh, Geld bzw. Co2 durch das Herunterfahren eingespart wurde. Das ist doch eine schöne Motivation.

Montag, 16. August 2010

Knoblauch und Methan

Stand gestern bei uns in der Sonntagszeitung:
Kühe, die täglich 5 gr. Knoblauch fressen, produzieren deutlich weniger klimaschädliches Methan. Noch weniger Methan würde natürlich beim Verzicht auf Fleisch- und Milchprodukte produziert werden. Im gleichen Artikel stand übrigens, dass ein Liter Milch so klimaschädlich ist, wie 10 km Auto fahren.

Freitag, 13. August 2010

Deutsche Wirtschaft brummt

Gut - das haben nun alle Zeitungen, Radiosender und Fernsehsender vermeldet. Das Wirtschaftswachstum der deutschen Wirtschaft war überraschend stark, das stärkste seit der Wiedervereinigung.

Biokohle aus Abfall

ntv berichtet von einem Verfahren, bei dem sowohl Energie gewonnen, wie auch Co2 der Atmosphäre entzogen wird. Dabei werden unter hohem Druck Pflanzenreste (nicht etwa Lebensmittel, wie bei dem unseligen sog. "Biosprit", irgendie chemisch in Kohle umgewandelt.

Donnerstag, 12. August 2010

Helfen in Pakistan

Beim ZDF gibt (wie auf anderen vielen Seiten der großen Medien auch) eine Liste mit Spendenkonten für die Fluthilfe in Pakistan. Eventuell sollte ich die Einnahmen, die dieses Mal schnell die 40 Euro Grenze erreicht haben, dafür verwenden. Auf der anderen Seite haben wir in Deutschland auch eine Flut und das Pflanzen von Bäumen ist, weil diese ja das Wasser im Boden halten, auch eine präventive Maßnahme. Ich werde noch ein paar Tage nacdenken.