Montag, 5. Juli 2010

Studenten entwickeln Korruptions-Aufdeckungs-Programm

ntv berichtet von Studenten, die verschiedenen Informationen verknüpft haben, die - das muss dann aber wohl der Betrachter selbst entscheiden - Korruption mehr oder weniger nahelegen.
Ob es etwas hilft?
Es könnte allerdings vorsichtiger machen und die Kosten für die Verschleierung der Korruption in die Höhe treiben. Das ist dann wohl auch die einzige Sprache (die über den Geldbeutel) die verstanden wird.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

auch hier die Frage nach quellen ...

Alexander Benra hat gesagt…

Meine Quelle ist ntv, die auch verlinkt wurde. Wo die ihre Infos herhaben weiß ich nicht, müsste man noch einmal den Originalbericht genau durchlesen.

Kommentar veröffentlichen