Mittwoch, 26. Mai 2010

Kein Palmöl und Papier aus Urwaldzerstörung

Das verspricht - wie Greenpeace berichtet - nach einer umfangreichen Kampagne nun der Lebensmittelrise Nestlé. Soll noch einmal jemand sagen, dass die Verbraucher keine Macht hätten. Eigentlich ist es die einzige Macht die wir haben, bzw. die einzige Sprache, die verstanden wird (die Minderung des Gewinns nämlich).

Zum Bäcker zu Fuß oder mit dem Fahrrad

In dieser pdf-Broschüre wird errechnet, wie teuer ein Brötchen ist, das man mit dem Auto holt.

Freitag, 21. Mai 2010

Gewonnen!!!!

Nein, das ist mal kein Abzock Telefonanruf, bei dem man für den Gewinnabruf eine Nummer 09 Pause 001 usw. wählen soll.
Ich habe bei dem suite101 Autorenwettbewerb im Mai 2010 101 Euro gewonnen. Eine gute Nachricht für mich, eine unwichtige Nachricht für die Menschheit :).

Mittwoch, 19. Mai 2010

Eco Tec - Nicht Schwerter zu Pflugscharen

... sondern Plastikflaschen zu Baumaterial. Wobei mir bei dem Video auffällt, ob es nicht günstiger wäre, die Luft in den Flaschen zu lassen, weil das doch wohl die Wärmedämmung verbessert. Aber ich bin ja kein Ingenieur.

Dienstag, 4. Mai 2010

Wenn der Computer ohnehin angeschaltet ist ...

... und nur dann, kann man die Rechnerkapazität für gute Zwecke arbeiten lassen. Den Computer dafür länger anzulassen, widerstrebt meinem Ziel möglichst wenig Strom zu verbrauchen. Deshalb finde ich es als Hintergrundprogramm OK. Ich bin Mitglied bei den "Artists for Scientists" - man kann aber auch ohne konkrete Gruppe den Rechner arbeiten lassen. Außerdem gibt es auch noch so ein hübsches Widget: