Donnerstag, 1. April 2010

Billigeres Medikament gegen Schlafkrankheit

NTV berichtet, dass die Einführung eines preiswerteren Medikaments gegen die vor allem in Afrika verbreitete Schlafkrankheit bevorsteht. Viele der tropischen Krankheiten (und viele seltene in der "ersten Welt" auch) sind für Pharmahersteller nicht interessant, weil zu wenig damit verdient werden kann. Da wird oft lieber, das 326ste Schlankheitsmittel entwickelt als in einem Bereich zu investieren, der sich geldlich vielleicht nicht so lohn. Um so lobenswerter, dass es bei der Schlafkrankheit nun vorangeht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen