Montag, 30. November 2009

Vimalaa - neuer Bookmarkdienst

Vimalaa - keine Ahnung, wie es zu dem sperrigen Namen kommt - ist ein weiterer Bookmarkdienst, der einen an den Werbeeinnahmen, sofern man ein Adsense Konto besitzt - beteiligt. Der prozentuale Anteil ist nach der Anzahl der Bookmarks gestaffelt und beginnt bei 50 %. Er kann hoch gehen bis 95 % der erzielten Adsense Einnahmen. Außerdem gibt es kleine Buttons oder einen Textlink
Bei vimalaa bookmarken
den man in Blogartikel oder sonstwo auf seinen Webseiten einbinden kann.

1 Kommentar:

Christian hat gesagt…

Hallo & vielen Dank für diesen Beitrag.

Da wir schon öfter gefragt wurden, woher der Name vimalaa kommt - hier die Aufklärung:

Vimalaa ist ein indischer Frauenname der aus dem Hinduismus kommt.
Wir haben ihn gewählt, weil große Teile der vimalaa-Website von einem indischen Programmierer in Pune erstellt wurden und weil der Hinduismus so ein bisschen unserem Seitenprinzip entspricht:
Der Hinduismus ist ja eine sehr tolerante Gemeinschaft und steht für Gerechtigkeit und Vielfältigkeit.
Genau das wollen wir bei Vimalaa.de auch: Eine große User-gemeinschaft, vielfältige Bookmarks und ein gerechtes Aufteilen der Werbeeinnahmen.

Und - letzter Grund: Wir finden, dass der Name vimalaa einfach cool klingt.;-))

Grüße,

Christian

Kommentar veröffentlichen