Montag, 30. November 2009

Vimalaa - neuer Bookmarkdienst

Vimalaa - keine Ahnung, wie es zu dem sperrigen Namen kommt - ist ein weiterer Bookmarkdienst, der einen an den Werbeeinnahmen, sofern man ein Adsense Konto besitzt - beteiligt. Der prozentuale Anteil ist nach der Anzahl der Bookmarks gestaffelt und beginnt bei 50 %. Er kann hoch gehen bis 95 % der erzielten Adsense Einnahmen. Außerdem gibt es kleine Buttons oder einen Textlink
Bei vimalaa bookmarken
den man in Blogartikel oder sonstwo auf seinen Webseiten einbinden kann.

Zahl der Schweinegrippe-Neuinfektionen geht zurück

Sicher ist die BILD Zeitung nicht die beste Quelle, aber andere Medien vermelden es auch. Wäre schön, wenn es das schon mit dem "Wutzeschnuppe" gewesen ist

Donnerstag, 26. November 2009

Loriot - immer wieder gut

Diesen Sketch kannte ich noch nicht - schön wenn man immer mal wieder etwas ausgräbt.

Mittwoch, 25. November 2009

Kein Ausstieg vom Ausstieg aus der Atomenergie

Umweltminister Röttgen sieht, nach einer Meldung von ntv, das "Volkes Wille" gegen die Atomenergie steht.
Freuen wir uns darüber, dass der Wille der Bevökerung eine Rolle spielt und drängen die Vermutung in den Hintergrund, dass momentan einfach nicht genug Geld da ist, die Atomenergie weiter zu subventionieren, denn ohne Subventionen durch unsere Steuergelder bzw. indirekte Subventionen durch die jahrelange Privilegierung bei der Haftung, wären ohnehin keine Atomkraftwerke gebaut worden.
Bis vor einige Jahre - nur zur Erklärung - war die Haftungssumme der Autos auf dem Parkplatz vor einem Kernkraftwerk größer als die, des Kraftwerkbetreibers. Das Restrisiko wäre (wenn es schiefgeht) zu Lasten des Staates gegangen, so wie das bei der Entsorgung immer noch ist.

Social Bookmark


Dienstag, 24. November 2009

Licht am Ende des Tunnels

Nicht nur ntv meldet, dass die Auftragsbücher in der ganzen EU wieder voller werden. Hoffentlicht war es wirklich eine sinnvolle Strategie mit dem verlängerten Kurzarbeitergeld, die Krise zu überstehen, auch wenn es den Steuerzahler einiges gekostet hat. Nichts zu tun wäre wohl noch teurer geworden.

Donnerstag, 19. November 2009

Scootix Retro Elektroroller nachgeladen

Ich habe nun meinen Elektroroller schon seit einigen Wochen. In der letzten Zeit bin ich allerdings kaum damit gefahren. Das Wetter hat nicht sonderlich viel Lust darauf gemacht. Und weil ich sowieso erkältet bin, muss ich mir nicht noch die kalte Luft um den Hals wehen lassen.
Mein Scootix Elektroroller stand also rund zwei Wochen in der Garage. Da habe ich mir gedacht, dass die Batterie mit der Zeit vielleicht an Kapazität verliert und ich das Ding mal nachladen muss. Gedacht - getan. Aber vorher noch das Energiemessgerät dazwischen gehängt, damit ich sehen kann, wieviel sich denn nun durch das einfache Stillstehen verflüchtigt hat.
Ich weiß nicht, wie lange geladen wurde. Jedenfalls zeigte das Messgerät an, dass gerade einmal 0.01 kwh nachgeladen wurden. Dann war der Akku wieder voll. Ich finde das ist ein sehr gutes Ergebnis.

Mittwoch, 18. November 2009

Quarks rettet die Welt in kleinen Schritten

Ich mag die Fernsehsendung Quarks&Co im WDR und ihren Moderator sowieso. Gestern und auch noch einige weitere Wochen beschäftigt sich die Sendung damit, wie viele Verbraucher mit kleinen Schritten die Welt verbessern können. Gestern ging es um zum Beispiel unter anderem um Fisch und Baumwolle. Dabei soll uns nicht der Konsum vermiest werden. Der finanzielle Mehraufwand ökologisch korrekt einzukaufen ist für viele von uns durchaus verkraftbar. Mit steigender Nachfrage werden dann die Produkte aus ihrem Nischendasein gehoben und insgesamt billiger.
Interessant fand ich zum Beispiel den Beitrag über Baumwolle (jährlich 10.000 Tote durch den damit verbundenen Pestizid Einsatz) und die heimische Alternative Hanf (zum Anziehen nicht zum Rauchen ;). Im direkten Vergleichstest mit einer Baumwolljeans schnitt die Hanfjeans besser ab, ist strapazierfähiger und hautfreundlicher. Die nächsten Sendungen werde ich auf jeden Fall auch anschauen.

Social Bookmark


Dienstag, 17. November 2009

Keine betriebsbedingten Kündigungen bei Keiper

Die Tageszeitung DIE RHEINPFALZ meldet, dass bei dem Automobilzulieferer Keiper bis Ende 2010 keine betriebsbedingten Kündigungen ausgesprochen werden sollen. Das ist sicher eine gute Nachricht für die ganze Region. Es stand zuletzt, zumindest nach Zeitungsberichten, durchaus ein Arbeitsplatzabbau im dreistellingen Berich zur Diskussion. Hoffen wir alle, dass Ende 2010 die Wirtschaft insgesamt wieder Tritt gefasst hat und die Durststrecke überwunden wurde.

Sonntag, 15. November 2009

Energieautarke Dörfer

Es gibt in der Nähe des Bodensees Dörfer, die daran arbeiten energieautark zu werden. Sie errichten ein Nahwärmenetz und versorgen sich über Kraftwärmekopplung mit einem Blockheizkraftwerk, das das Methan aus einer Biogasanlage verstromt. In der schweizer Wochenzeitung war ein längerer Bericht darüber.
Erst sind das nur kleine energieautarke Inseln, aber diese werden vielleicht immer größer und wachsen zusammen.

Social Bookmark


Freitag, 13. November 2009

Das eigene Blog CO2 neutral machen...

Ich habe das gemacht und für mein Good-News Blog wurde mittlerweile ein Bäumchen gepflanzt. Auf dieser Webseite kann man Bilder vom den Blog-Bäumen sehen.
Gleichzeitig steht da auch, wie man das eigene Weblog ebenfalls CO2 neutral machen kann. Das Beste ist, dass es einen nichts kostet, außer der Arbeit, die mit der Anmeldung und dem Link setzen verbunden ist. Aber das ist Pipifax.

Montag, 9. November 2009

Erfahrungen mit Tixuma

Good News sind manchmal auch Nachrichten, die andere davon abhalten Zeit in etwas zu investieren, das wohl nicht sonderlich sinnvoll ist.
Die Bezahl-Suchmaschine Tixuma hatte ich hier ja schon vorgestellt. Es haben sich immerhin ganze 5 Leute über meinen Referrerlink angemeldet (Danke von hier aus). Diese haben im ersten Monat 5 Cent Einnahmen insgesamt generiert. Bei einer Auszahlgrenze von 10 Euro, dauert es also schlappe 200 Monate. Über ein bezahltes Startseitenportal zB Klamm hätte man im Monat mehr Einnahmen erzielt.
Dann also doch lieber gleich darauf verzichten und für den Regenwald über

Forestle - Im Internet suchen & Regenwald retten

suchen.

Freitag, 6. November 2009

EDEKA stellt auf nachhaltigen Fischfang um

Die Verbraucher haben die Macht solche Aktionen zu unterstützen. EDEKA - immerhin einer, wenn nicht gar der, größte Einzelhändler in Deutschland will bis 2011 Fisch aus nicht nachhaltigem Fischfang aus dem Sortiment ausmisten.

Mittwoch, 4. November 2009

Montag, 2. November 2009

Appell für die Einführung einer Vermögensabgabe

Heute Morgen hörte ich gerade im Deutschlandfunk ein Interview mit einem Mitglied einer Gruppe von Vermögenden, die für die Einführung einer Vermögensabgabe sind. Mich würde die nicht betreffen ;) - aber auch andere, müssen nicht um ihr ererbtes Häuschen fürchten, denn die Freibeträge sind so hoch, dass keiner der Vermögenden (10 % der Vermögenden besitzen 60 % des Vermögens in Deutschland) nun Hartz IV beantragen müssten.
Hier ist der Link zum Appell für die Einführung einer Vermögensabgabe.

Sonntag, 1. November 2009

Die 1 Dollar Brille

Gerade habe ich in einem GEO Heft von einer 1 Dollar Brille gelesen, die dazu noch in der Sehstärke immer wieder angepasst werden kann. Es war kein großer Artikel sondern eigentlich ein Leserbrief zu einer vorherigen Ausgabe. Die Brille sieht zwar nicht schick aus, erfüllt aber ihren Zweck.
Ich selbst wäre in einem Entwicklungsland ohne Sehhilfe sicher auf der Stufe eines Tagelöhners stehen geblieben. Seit meinem 7. Lebensjahr brauchte ich eine Brille und wurde die Augen wurden immer schlechter - so dass ich zuletzt so kurzsichtig war, dass ich ohne Brille auch nicht mehr lesen konnte. Ich habe nun eine Lasik OP hinter mir, was prima geklappt hat, aber natürlich noch um ein Vielfaches teurer ist als eine Brille.

Toll, dass es Menschen gibt, die eine solche 1 Dollar Brille entwickeln, auch wenn damit sicherlich bei diesem Preis kein Vermögen mit verdient werden kann, zumindest kein Vermögen in Form von Geld.