Donnerstag, 29. Oktober 2009

Gut, dass in unserer schnelllebigen Zeit

... nicht alles vergessen wird. Wolfgang Schäuble - da war doch was?

Montag, 26. Oktober 2009

SOS für den Regenwald

Sting, Prince Charles und viele andere Prominente und weniger Prominente in einem Video für SOS Rainforrest.



Social Bookmark


Freitag, 23. Oktober 2009

Geldbuße für 9Live

Ist es gemein, sich über ein Bußgeld gegen diesen Sender zu freuen?

Man kann natürlich sagen, dass die Leute, die bei so was anrufen, selbst schuld sind. Nach der Pressemitteilung, ist aber der Hintergrund der Buße gerade, die Intransparenz und Vorspiegelung falscher Tatsachen sowie Gewinnmöglichkeiten. Meiner Meinung nach hat man mit diesen ganzen sogenannten Telefon"""""mehrwert""""diensten, nun eine vollkommen überflüssige Branche anwachsen lassen, die mittlerweile wohl zu mächtig ist, um das Rad noch einmal zurück zu drehen.

Donnerstag, 22. Oktober 2009

Ehrliche Finderin

Bei GMX kann man von einer französischen Studentin lesen, die rund 10.000 Euro gefunden und bei der Polizei abgeben hat. Ich hätte das auch getan und habe so etwas (allerdings habe ich noch nie solche Summen gefunden) getan. Ich war auch schon selbst Nutznießer, hatte meinen Geldbeutel verloren und ein ehrlicher Finder rief an und brachte alles zurück. Vielleicht sagt der Umstand, dass so etwas eine Meldung wert ist, schon einiges über die Welt aus, in der wir leben. Eventuell ist das aber auch nur die mediale Wiedergabe und die Ehrlichkeit ist - gottseidank - viel weiter verbreitet als die größtenteils schlechten Nachrichten in vielen Medien glauben lassen.

Mittwoch, 14. Oktober 2009

Niedrige Fahrtkosten mit dem Elektroroller

In meinen Artikeln bei suite101 hatte ich dazu noch nichts geschrieben, weil ich damals das Energiekostenmessgerät beim Laden nicht dazwischen geschaltet hatte. Nun kann ich sagen, dass der Roller Scootix Retro weniger als 5 kwh auf 100 km braucht. Rechnen wir der Einfachheit halber einmal mit den 5 kwh. Bei rund 20 Cent (bei uns ist es wg. Ökostrom ein bisschen mehr - aber man gönnt sich ja sonst nichts) je kwh macht das gerade einmal 1 Euro auf 100 km. Der alte Zweitakter brauchte ungefähr 3,5 Liter auf 100 km. Das waren bei 1,30 Euro je Liter von 4,55 Euro je 100 km.
Natürlich muss man bei dieser Rechnung irgendwann den Austausch der Akkus mit einbeziehen. Bitte Daumen drücken, dass ich darüber noch lange nichts zu berichten habe.

Dienstag, 13. Oktober 2009

Andere, die erfolgreicher bei Tixuma sind...

Es mag - wenn es kein Fake ist - doch manche geben, die mit mehr Erfolg als ich, für Tixuma die Werbetrommel gerührt haben. Karl Heinz Weidlinger berichtet, dass er schon mehr als 2.500 geworben hat und dann kommt schon ein kleines Taschengeld rüber. Vielleicht gibt es bei solchen Schneeballsysteme eine kritische Masse (im positiven Sinn) ab der die Weiterverbreitung dann von selbst läuft. Ich finde so etwas - habe immerhin auch mal Mathe studiert - sehr spannend. Herr Weidlinger wird ein Referrer mehr oder weniger nicht mehr auffallen - ich freue mich noch über jeden, der das Experiment mitmacht und sich über mich dort anmeldet.

Montag, 12. Oktober 2009

Geld ohne Arbeit auch....

Glücklich ist natürlich ziemlich übertrieben. Aber es freut mich auch der erste Cent, den ich bei Tixuma verdient habe. Ich musste dafür nämlich nichts machen, außer mich dort anmelden und wie sonst auch im Internet suchen. Der Unterschied ist nur, dass nicht mehr der Suchmaschinenbetreiber allein die Werbeeinahmen kassiert...

Sonntag, 11. Oktober 2009

Musik macht glücklich

Das Zuhören und bestimmt auch das "Machen" und wenn es so etwas ungewöhnliches ist wie die querflötende Beatbox allemal :)

Freitag, 9. Oktober 2009

Nanoröhrchen aus Kohlenstoff

Heute habe ich in Forschung Aktuell im Deutschlandfunk einen Bericht über Nanoröhrchen aus Kunststoff gehört, für die nun erste Anwendungen entwickelt werden. Am weitestens ist man im Bereich von Windernergieanlagen gekommen. Die Nanoröhrchen machen die Rotorblätter leichter und gleichzeitig stabiler. Es werden nun die ersten Anlagen damit gebaut.Leichter und dennoch stabiler bedeutet bei den Windgeneratoren, dass sie früher anfangen sich zu drehen (und damit Strom zu produzieren) und dazu auch erst später bei starkem Wind abgeschaltet werden müssen und damit auch länger Strom produzieren. Es werden Steigerungen bei der Stromproduktion von mehr als 30 % je Windgenerator erwartet. Das ist eine ganze Menge.

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Berlusconis Immunität wurde aufgehoben

Ich finde, dass das wirklich eine gute Nachricht ist. Brrr! Unverständlich, warum die den immer wieder gewählt haben.

Dienstag, 6. Oktober 2009

Zertifikat für 200 Bäume


Danke, Nicole, für den Hinweis auf Gimp - damit hat es nun geklappt und Ihr könnt sehen, dass ich wirklich das Geld weitergeleitet habe.

200 Bäume gepflanzt

Jetzt habe ich so ein schönes Zertifikat geschickt bekommen, dass mit den Werbeeinnahmen zzgl. meines persönlichen Zuschusses in Burundi 200 Bäume gepflanzt werden - ich weiß aber nicht, wie ich dieses pdf-Zertifikat hier als Nachweis einstellen kann. Vielleicht hat jemand eine Idee?
Eventuell, kann man von pdf Dateien ein jpg Foto machen und abspeichern und einbinden???

Montag, 5. Oktober 2009

10 Euro überschritten

Prima - die 10 Euro Adsense-Einnahmen in diesem Blog sind überschritten. Herzlichen Dank denjenigen, die absichtlich oder versehentlich einmal auf eine Anzeige geklickt haben.
Ich habe ja versprochen, dass ich noch was drauflege und dann gibt es eine Spende an Trees for the Future. Nachweis kommt demnächst hier.

Sonntag, 4. Oktober 2009

Welt-Organspende Tag

Heute ist der Weltorganspende-Tag. Ich selbst gehöre zu der (leider wohl) Minderheit in Deutschland, die einen Organspendeausweis bei sich trägt. Ich finde den Gedanken sehr tröstlich, dass mein Tod eventuell anderen Menschen das Leben retten oder erleichtern kann. Ich hatte ihn schon bevor wir familiär Bekanntschaft mit den Belastungen einer Dialyse hatten.
Weiter Infos

Freitag, 2. Oktober 2009

Ikea Solarlampe

Bei Ikea gibt es eine Solarlampe "Sunnan" (ich hatte hier einen Link zu Ikea gesetzt, der aber irgendwie nicht ging - vielleicht dort auf der Produktseite suchen oder im Laden direkt) als Schreibtischlampe. Im Garten haben sich Solarlampen als Beleuchtung ja schon richtig durchgesetzt. Man braucht keine Kabel zu ziehen und meistens ist es auch nicht so wichtig, ob die nun 3 Stunden oder 1 Stunde leuchten. Zusätzlich soll auch noch je Schreibtischleuchte eine weitere für Schulkinder in der sogenannten 3. Welt gespendet. Dort ist es nämlich oft wirklich ein Problem, in der dunklen Jahrezeit Licht zum Lesen und für Schulaufgaben zu haben. Da finde ich dann die 18 Euro nicht so teuer.

Social Bookmark


Donnerstag, 1. Oktober 2009

Noch einmal lachen...

Ich gebe zu, dass ich gerne Comedy im Fernsehen schaue. Gestern kam da eine sehr merkwürdige Folge von "Meine wilden Töchter" auf Comedy Central. Sie war so real traurig, eben weil John Ritter, der den Vater dort spielte, tatsächlich überraschend während der Dreharbeiten gestorben ist. Das habe ich erst heute dann im Internet herausgefunden. Aber schon die Sendung war so bedrückend, dass ich so etwas vermutet hatte. Ich weiß, das ist wirklich nichts für eine Good-News. Aber über die ohnehin schon vielen lustigen Sachen, die wir mit John Ritter verbinden (etwa den Gastauftritt bei Scrubs) hier noch einmal die rausgeschnittenden Szenen, sogenannte Bloopers, aus "Meine wilden Töchter".