Donnerstag, 20. August 2009

Mit Knoblauch gegen Methangas

Die schädlichen Gase aus den Viehmägen sind insgesamt schlimmer als der gesamte Verkehr (so zumindest nach dem Film "Meat the truth"). Mir ist gerade ein altes Geo-Heft aus April 2009 in die Hände gefallen. Danach kann die Methanproduktion in Rindermägen deutlich reduziert werden, wenn die Tiere Knoblauch bzw. einen Wirkstoff aus dem Knoblauch ins Futter gemischt bekommen.

Social Bookmark


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen