Samstag, 20. Juni 2009

Grüne Kohle statt Kompostierung

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete in ihrer Online Ausgabe über ein Verfahren, in dem Grünabfälle und andere organische Abfälle zu "grüner Kohle" in einer Art Dampfkochtopf verkocht werden. Das Verfahren steht erst am Anfang. Wichtig ist aber, dass die dabei entstehende Prozesswärme selbst zum Erhalt der Reaktion nicht extra zugeführt werden muss sondern unmittelbar bei dem Prozess entsteht. Das Verfahren soll sich - neben der Gewinnung der Kohle - auch dazu eignen CO2 eben in dieser Kohle zu binden (bis es dann verbrannt und damit freigesetzt wird).

Social Bookmark


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen