Dienstag, 5. Mai 2009

Wohin mit der kaputten Energiesparlampe?

Wohin sie nicht gehört, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben - NICHT IN DEN HAUSMÜLL.
Die Lampen enthalten nämlich verschiedene Giftstoffe, die gesondert entworgt werden müssen. So gut die Energiebilanz der Leuchtstofflampen (zu Recht auch Energiesparlampen genannt) auch ist, zeigt der Anstieg der falsch und vorschriftswidrig entsorgten Lampen, dass sie auch Probleme bringen können. Die Probleme treten nicht auf, wenn sich jeder richtig verhält und dazu muss man sich informieren können. Deshalb hier der Link zur

Sammelstellensuche für die Rückgabe von Energiesparlampen


Einfach Polstleitzahl eingeben und schon bekommt man eine Liste der Sammelstellen.

Anders als bei den alten Handys, mit deren Entsorgung man sogar noch gleichzeitig für einen guten Zweck spendet, gibt es für die zurückgebrachten Energiesparlampen aber nichts, außer dem guten Gefühl das Richtige getan zu haben (das ist aber auch schon etwas).

Social Bookmark


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen